DrSmile logo

Munddusche: Anwendung, Arten, Vor- und Nachteile

Mundduschen sind das Non plus ultra in Sachen Zahnhygiene. Das Wasserstrahlgerät wird verwendet, um schwer erreichbare Stellen von Zahnbelag und Speiseresten zu befreien und somit für eine optimierte Reinigung von Zähnen und Zahnzwischenräumen zu sorgen. Doch welche weiteren Vorteile bietet die Munddusche und was solltest Du noch wissen über das Wundergerät? Das erfährst Du hier.

Sind Mundduschen sinnvoll oder nicht?

Ob eine Munddusche sinnvoll ist oder nicht, hängt von dem jeweiligen Zahnzustand ab. Besonders bei Personen die Zahnspangen, Brücken oder Implantate tragen, bietet die Munddusche eine gute Ergänzung für die Optimierung der Mundhygiene. Doch auch als zusätzliche Alternative zur herkömmlichen Reinigung mit Zahnbürste und Zahnseide ist die Munddusche sinnvoll. Denn die Geräte erreichen dabei mit ihrem Wasserstrahl auch schwer erreichbare Stellen der Zahnzwischenräume.

Munddusche Pro und Contra

Vorteile von Mundduschen:

  • Förderung der Zahngesundheit durch effektive Entfernung von Zahnbelägen wie Plaque

  • Vorbeugung und Risikominimierung von Karies und anderen Infektionskrankheiten

  • Munddusche gegen Mandelsteine - Sanfte Entfernung von Klümpchen

  • Einfache Anwendung

  • Minimierung/Beseitigung von Mundgeruch

Munddusche Nachteile:

  • Mundduschen ersetzen nicht die tägliche Zahnreinigung

  • Wirkungsvolle Reinigung ist stark abhängig vom jeweiligen Gerät - Unzureichend starker Wasserstrahl bei Mundduschen aus dem Niedrigpreissegment

  • Verletzungsgefahr bei zu hoher Druckeinstellung

  • Keine Anwendung von Mundduschen für Personen mit Zahnfleischentzündungen wie Parodontitis und anderen Zahnkrankheiten

Munddusche vs Zahnseide - Was ist besser?

Und nicht vergessen: Immer schön Zahnseide verwenden!”. Diesen Satz haben wohl die meisten von uns schon einmal gehört bei der regelmäßigen Kontrolle beim Zahnarzt. Doch kann auch eine Munddusche statt Zahnseide für die Reinigung der Zahnzwischenräume verwendet werden?

Ebenso wie Zahnseide sind auch Mundduschen ein sinnvoller Praxistipp für die tägliche Mundhygiene. Der einstellbare Wasserstrahl der Munddusche sorgt dabei für eine gründliche Entfernung von Speiseresten und Zahnbelägen. Und auch in Sachen Komfort und Zeiteinsparung liegt die Munddusche allemal vor der Zahnseide. Dennoch raten Experten davon ab die Mundhygiene mit Zahnseide durch die Anwendung von Mundduschen zu ersetzen. Sie bietet lediglich eine optimale Ergänzung zur täglichen Mundhygiene. Denn sehr hartnäckige Partikel wie Zahnstein und Plaque lassen sich nur durch die mechanische Reibung der Zahnseide entfernen.

Mundduschen - Die richtige Anwendung

Mundduschen sollten täglich nach dem Zähneputzen angewendet werden. Dabei wird der Einsatz von Mundduschen besonders abends empfohlen, da sich zu diesem Zeitpunkt am meisten Plaque angesammelt hat und die Speisereste vom Tag durch die richtige Benutzung einer Munddusche am effektivsten entfernt werden.

Für die richtige Anwendung der Munddusche ist es wichtig, den Wasserstrahl in Richtung der Zahnzwischenräume und entlang des Zahnfleischrandes zu halten. Besonders für Anfänger ist es dabei empfehlenswert mit einem Gerät zu starten, das mehrere Stufen beinhaltet. So können sich Zähne und Zahnfleisch an den Druck gewöhnen und es besteht keine Gefahr von Verletzungen.

Munddusche reinigen

Mundduschen lassen sich am besten mit speziell vorgesehenen Reinigungsmitteln säubern. Doch auch Haushaltsmittel wie Zitronensäure oder Essig sind gängige Varianten um die Munddusche zu entkalken und Verschmutzungen zu entfernen. Der Wassertank, das Mundstück und der Schlauch sollten dabei regelmäßig nach jeder Nutzung gründlich gereinigt und getrocknet werden, um das Gerät optimal vor Schimmel zu schützen.

Grundlegend sollte bei der Reinigung der Munddusche darauf geachtet werden, dass keine Reinigungsmittel mit giftigen oder ätzenden Stoffen verwendet werden.

Munddusche und Zahnspange?

Besonders für Zahnspangenträger ist die Anwendung einer Munddusche geeignet und bietet eine geeignete Alternative zu Zahnseide oder Interdentalbürsten. Vor allem für Träger fester Zahnspangen können Mundduschen dazu verhelfen auch die Stellen der Zahnzwischenräume zu erreichen, die mit herkömmlichen Instrumenten nicht optimal gesäubert werden.

Mundduschen im Vergleich

Mundduschen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die Modelle reichen dabei von elektronisch bis mechanisch und lassen sich dabei grundsätzlich in zwei Kategorien unterteilen: stationär und mobil.

Stationäre Mundduschen

Stationäre Mundduschen, auch Dentalcenter genannt, sind durch einen Schlauch an eine fest verbaute Pumpstation gekoppelt. Die Modelle besitzen in der Regel einen überaus großen Wassertank und verfügen über eine sehr hohe Reinigungsleistung aufgrund ihres starken Wasserstrahls. Die stationären Munddusche-Modelle sind zudem äußerst komfortabel, da sie etwa die Größe einer herkömmlichen elektrischen Zahnbürste besitzen und somit leicht zu handhaben sind. Auch hinsichtlich Akkulaufzeit liegen die stationären Modelle im Vorteil, da sie durch Anschluss an das Stromnetz jederzeit nutzbar sind. Im Bereich der stationären Mundduschen sind besonders die Hersteller Braun (Oral-B) und Waterpik Vorreiter.

Tragbare bzw. mobile Mundduschen

Mobile Mundduschen haben den Vorteil, dass sie während der Benutzung nicht nicht zwingend an die Pumpstation gebunden sind. Dementsprechend eignen sich mobile Mundduschen perfekt zum Verreisen und lassen sich je nach Belieben an jedem Ort platzieren. In Sachen Komfort liegen die tragbaren Geräte jedoch hinter den stationären Mundduschen aufgrund des Gewichts bei vollem Wassertank. Auch die Kapazität des zu befüllenden Wassertanks reicht lediglich für einen Reinigungs-Durchgang, weshalb ein ständiges Nachfüllen nötig ist. Ebenso wie der Wasservorrat, ist auch die Akkulaufzeit begrenzt.

Welche ist die beste Munddusche?

Laut Stiftung Warentest schneidet die Waterpik WP-660 Ultra Professional als beste Munddusche ab. Das stationäre Gerät geht aufgrund des großen Wassertanks, dem fortschrittlichem Druckregulier-System sowie einer breiten Auswahl an Aufsätzen als klarer Testsieger unter den Mundduschen hervor.

Welche Munddusche empfehlen Zahnärzte?

Eine klare Empfehlung hinsichtlich der richtigen Munddusche sollte immer vom jeweiligen Zahnarzt erfolgen.

Unsere Partner-Standorte

Lass Dich in einer unserer Praxen in der Schweiz zu Deinen durchsichtigen Zahnschienen beraten

Expert*innen der Zahnmedizin, Zahntechnik und Kieferorthopädie begleiten Deine Behandlung. Ihre medizinisch fundierten Kenntnisse stellen sicher, dass Du immer gut betreut bist.

  • DrSmile® Aarau
  • DrSmile® Basel
  • DrSmile® Bern
  • DrSmile® St. Gallen
  • DrSmile® Zürich Altstetten
  • DrSmile® Zürich Rigiplatz
Ekomi gold
Kund*innen Feedback
review-stars
4.7 / 5
Feedback ansehen
certificate
small-inverse-colorful-e7rghx
Unsere Alignerarrow
Unternehmenarrow
Folge uns
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon

©2021 DrSmile